Die einzige Winzervereinigung der Steiermark!
Wo Tradition auf Moderne trifft. 

Unsere Philosophie: "Treu dem guten Alten, aber darum nicht minder empfänglich für das gute Neue."
- Erzherzog Johann

Hinter dem historisch wertvollen Namen "Erzherzog Johann Weine" verbirgt sich die einzige Winzervereinigung der Steiermark. Mit der beachtlichen Zahl von 250 Traubenpartnern aus allen drei steirischen Weinbaugebieten trifft hier Vielfalt auf ein gemeinsames Ziel: herausragende Weine zu kreieren. 
Gemeinsam bewirtschaften unsere Betriebe eine Fläche von 180 Hektar verteilt auf rund 600 Weingärten in allen Teilen der Steiermark. Damit zählt Erzherzog Johann Weine zu den bedeutendsten Unternehmen der grünen Mark – auch abseits des Weinbaus. Unsere 2014 neu gestaltete Vinothek bietet Vinophilen und Freunden des guten Geschmacks einen Ort, der alle Sinne fordert und zum Verweilen und Genießen einlädt.

Vulkanland Steiermark

Erloschene Vulkane, deren Hänge bedeckt sind von Weingärten… Was klingt wie die Beschreibung eines fernen Idylls, ist mit dem Vulkanland Steiermark viel näher als man vermuten mag. Eine markante Landschaft, in der verteilt auf eine Fläche von insgesamt 1.524 Hektar – vorwiegend rund um die Gemeinden St. Anna am Aigen, Straden und Klöch – unterschiedliche Rebsorten gedeihen. Allen voran der hocharomatische Traminer, der sich auf diesen Lagen besonders wohl fühlt und hier zu seiner aromatischen Höchstform heranreift.

Südsteiermark

Duftig-frische Weine hervorzubringen, das liegt der Südsteiermark ohne Zweifel und gilt besonders für die dominierende Sorte der Region: den Sauvignon Blanc. Wir wollen die Südsteiermark jedoch nicht auf eine einzige Traubenart reduzieren, schließlich gibt es auf 2.563 Hektar Rebfläche genügend Platz für Vielfalt. Mit Welschriesling über Morillon und Muskateller bis zum Traminer wächst und gedeiht in einer der schönsten Weinlandschaften Europas mit ihren extremen Steilhängen ein breites Sortenspektrum.

Weststeiermark

Es ist zwar nur eine kleine Fläche, die in der Weststeiermark von Reben bedeckt ist, diese 546 Hektar nutzen die hier ansässigen Winzerfamilien jedoch ganz ausgezeichnet. Mit ihren geschliffenen Weißweinen aus unterschiedlichen Sorten schaffen sie eine ganz beachtliche geschmackliche Vielfalt. Unvergleichlich in seiner Art und auch seiner internationalen Beliebtheit ist dabei der Star dieser Region: der säurebetonte und rassige Schilcher. Ein einzigartiger Roséwein, gekeltert aus der Rebsorte Blauer Wildbacher, der all die Besonderheiten des Terroirs in sich vereint und damit das vielleicht gefragteste Schmankerl der Weststeiermark ist.

Unsere steirischen Rebsorten

Als eine Sorte mit hohem Säuregehalt und fruchtigem Bukett erinnert das Aroma des Welschrieslings an eine Mischung aus grünem Apfel und Zitrusfrüchten. Während trockene Welschrieslinge für besondere Erfrischung sorgen, zählen die Prädikatsweine aus dieser Sorte zu den begehrtesten Süßweinen der Welt.

Welschriesling DAC 2019
Welschriesling DAC 2019
Welschriesling DAC 2019
Zum Produkt

Eine ideale Verbindung : Boden & Klima

Es sind wohl ihre Eigenschaften – der einzigartige Duft, das saftige Aroma begleitet von einer gewissen Würze und Mineralität und ihre unkomplizierte Art –, welche die steirischen Weine so unverwechselbar machen. Zu verdanken haben sie all diese Merkmale nicht zuletzt ihrer Herkunft. Die ganz besondere Verbindung der steirischen Bodenvielfalt mit dem vorherrschenden Klima verleiht den hier angebauten Rebsorten diese eindeutig steirische Note. Verwittertes Vulkangestein, Gneis und Schiefer wie auch Kalkstein, Schotter und Konglomerat bilden neben Sand und Sandstein sowie Opok die Grundlagen jener Böden, auf denen unsere Weingärten wachsen und gedeihen.

 Im gemäßigten Gesamtklima, das sich durch wenig Wind und umso mehr Regen auszeichnet, treten zahlreiche lokal begrenzte Mikroklimata auf. Diese vielfältigen Bedingungen sind es, die für den einzigartigen geschmacklichen Reichtum der steirischen Weine sorgen und sie zu Everybody’s Darling machen. Und wer nur einmal in den Genuss eines weststeirischen Schilchers, des gelben Muskatellers aus dem Vulkanland oder eines anderen steirischen Weinschatzes gekommen ist, wird diesen Lieblingen für immer treu bleiben.

Perfekte Lagerung in holz und stahl

Die Geschmacksentwicklung und Aromaausbildung der einzelnen Weine hängt maßgeblich von der Art ihrer Lagerung ab. Auch wenn dabei noch viele weitere Faktoren ein Wörtchen mitzureden haben, das verwendete Material der Fässer und Tanks spielt dennoch eine ganz entscheidende Rolle.

ÖFFNUNGSZEITEN:

  • April - Oktober: 

Montag – Samstag 10:00 – 18:00 Uhr

  • März, November, Dezember

Montag – Samstag 10:00 – 17:00 Uhr

IMMER EIN WEIN-ERLEBNIS:
DEIN BESUCH IN UNSERER VINOTHEK 

Mach deinen Ausflug in die Südsteiermark zu einem Hochgenuss und buche eines unserer Wein-Erlebnisse! Romantisch zu zweit oder gesellig mit Freunden und Kollegen – wir haben für jede Gelegenheit das passende Event.
Und sollte die Zeit einmal nicht für eine Führung reichen, kannst du während unserer Öffnungszeiten einfach vorbeikommen und einzelne Weine verkosten. Unsere Vinothek am Tor zur Südsteirischen Weinstraße bietet dafür genau die richtige Atmosphäre. Obendrein gibt’s dort all unsere Weine natürlich auch zu kaufen! 

ZU DEN WEIN ERLEBNISSEN

Das Erzherzog Johann Weine Team

Peter

Stefan

Sieghard

Matthias

Lukas

Regine

Robi

Roland

Brigitte

Petra

Nici

Maria

Pero

Franz

Hans